DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Service + Personalqualifizierung

Top in Service und Personalqualifizierung

Löt-Spezialist Ersa bietet Komplettlösungen für die Elektronikfertigung und das weltweit umfassendste Leistungsspektrum an Schablonendruckern, Lötmaschinen, Handlötwerkzeugen und Reworksystemen. Abgerundet wird das Angebot durch ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm, das wir in enger Zusammenarbeit mit führenden Industriepartnern entwickeln - für eine Personal-Qualifizierung mit Inhalten, die stets aktuell, professionell und zertifiziert sind.


In Ergänzung zum Jahresprogramm mit maßgeschneiderten Ausbildungs- und Schulungsangeboten bietet Ersa seinen Kunden zusätzlich Technologietage - als exklusive Veranstaltung für einzelne Kunden mit theoretischem und praktischem Hands-on-Teil. Der Bedarf existiert: Industrieunternehmen aus Branchen wie Automobil, Automation und IT-Kommunikation schulen auf diesem Weg ihre technischen Projektleiter, Einkäufer, Entwicklungsingenieure, Qualitätskontrolleure und weitere Mitarbeiter. Eine gute Investition, um das Verständnis für technologische Prozesse zu erhalten und zu vertiefen. Denn oftmals genügen bereits kleine Veränderungen an den Parametern und die Qualität der zu produzierenden Produkte verschlechtert sich enorm. Beim Hands-on-Part trainieren die Teilnehmer das Abhängigkeitsverständnis von Maschinen - Prozess - Produkt an praktischen Beispielen. Durch die Begrenzung auf einen exklusiven Kunden entsteht in einer solchen Gruppe eine einzigartige Dynamik, die intensive konstruktive Diskussionen ermöglicht. Häufig sind die Technologietage-Teilnehmer so begeistert, dass direkt danach die nächste Gruppe gebucht wird.

 

Neue Wege für Tools-Seminare

Im Tools-Bereich beschreiten wir mit AVLE-Seminaren neue Wege. Durch die Einführung des Lötführerscheins in Verbindung mit kürzeren, praxisgerechten Kursen erlernt der Teilnehmer nur das unmittelbar benötigte Wissen. Dank der reduzierten Kurszeit ist der Teilnehmer dadurch schneller spezialisiert und qualifiziert. Mit Zusatzkursen lässt sich das Basiswissen gezielt und anwendergerecht erweitern. Nach jedem Kurs erfolgt eine unabhängige Prüfung - bei erfolgreichem Abschluss ist eine Belegung weiterführender Kurse sowie Spezialkurse wie zum Beispiel "Rework" möglich. Die einzelnen Prüfungen werden im Lötführerschein dokumentiert und bauen im Lerninhalt aufeinander auf. Eine regelmäßige Nachschulung im 2-Jahres-Turnus ist erforderlich, um die Gültigkeit des Lötführerscheins zu erhalten. Eine absolute Notwendigkeit, um mit der rasanten Entwicklung in der Elektronikindustrie Schritt zu halten!

Maschinenlöten setzt auf stärkeren Dialog

Die bestehenden Weiterbildungsprogramme im Maschinenlöten haben wir weiterentwickelt, der Dialog mit den Teilnehmern hat jetzt einen höheren Stellenwert erhalten - unter dem Motto "miteinander und füreinander" tauschen die Teilnehmer ihre Erfahrungen aus. Wenn einzelne Ideen mehrheitlich vom Anwenderkreis als sinnvoll eingestuft werden, fließen diese wieder in die Konstruktion mit ein. Davon getrennt erfolgt die Schulung des Wartungspersonals mit separaten Kursen. Der praktische Teil, durchgeführt von unseren Senior-Service-Ingenieuren, wird nun durch einen theoretischen Teil ergänzt, in dem Basis-Prozess-Know-how vermittelt wird. Damit schaffen wir Vorsprung durch Ausbildung.

Servicekarte Silber und Gold – immer mehr Zuspruch bei Maschinenkunden

Rundum sorglos mit der Ersa SERVICECARD in Silber oder Gold
Rundum sorglos: mit dem Ersa Service-Vertrag und der SERVICECARD in Silber oder Gold

Maintenance-Personal in ausreichender Menge vorzuhalten wird mit Blick auf die zunehmend komplexer werdenden Produktionsmaschinen immer schwieriger - Ersa bietet dafür die passende Lösung: die Ersa Servicekarte Silber und die Ersa Servicekarte Gold. Dahinter verbirgt sich ein ausgeklügeltes Servicesystem. Je nach Maschinentyp und Ausstattung, Einsatzdauer und Komplexität übernehmen Ersa Servicetechniker in regelmäßig festgelegten Abständen die Reinigung und Wartung der Maschine. Verschleißteile werden überprüft und - falls nötig - im Vorfeld ersetzt. Alles mit dem Ziel, dass die Maschinen auf Kundenseite stets zu 100 Prozent der jeweiligen Fertigung zur Verfügung stehen. Der Wartungseinsatz erfolgt in Abstimmung mit dem Kunden unter Berücksichtigung von Produktionslücken, Freischichten oder Wochenenden. Sollte es dennoch einmal zu einem Ausfall kommen, reagieren wir in kürzester Zeit. Diesen wertvollen Service erhalten Sie für ein monatliches Entgelt für die Laufzeit von zwei Jahren.

 
 
 

Weitere Beiträge aus Electronics Production Equipment

Ersa sponsert Technik AG

Leistungsstark auch im Löt-Unterricht: Ersa-Tools

Pst, bestes Arbeitsklima!

Die neuen Lötrauchabsaugungen EASY ARM 1 und 2 von Ersa sind da

Designed in Germany, made in China

Neue Strategie für Ersa HOTFLOW-Serie