DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Prozess-Effizienz

Prozess-Effizienz - der Schlüssel zum Erfolg!

Kurtz Ersa ist in vielen Bereichen technologisch führend oder sogar Weltmarktführer. Diesen Anspruch haben wir verankert in unserer Vision "Unser Technologievorsprung optimiert die Herstellungsprozesse unserer Kunden". Damit unsere Produkte innovativ, technologisch führend und dem Qualitätsanspruch unserer Kunden entsprechend produziert werden können, müssen alle Geschäftsprozesse exakt beschrieben und eingehalten werden.


Die Prozessdefinition regelt unser Managementsystem, die Umsetzung erfolgt mit dem führenden SAP ERP-System. Damit gewährleisten wir einen weltweit einheitlichen und definitionsgemäßen Ablauf der Geschäftsprozesse - in den Bereichen Moulding Machines und Electronics Production Equipment, in unseren Gießereien oder der Feinblechtechnologie. Ob in China, Amerika oder an unseren Standorten in Deutschland. 

 

Schlanke, effiziente Prozesse
Um Prozesse so schlank und effizient wie möglich zu gestalten, setzen wir in großem Umfang auf elektronische Prozesse. Unser Angebotsmanagement- und CRM-System i-CCS nutzt einen integrierten Produktkonfigurator. Eingehende Aufträge werden inkl. Stücklisten vollautomatisch an SAP übertragen. Erfasste Aufträge und Bestellungen werden elektronisch mit unserem Geschäftspartner getauscht - ob Kunde oder Lieferant. Ergänzend sind über die Austauschplattform myOpenFactory interne und externe Lieferanten über das Electronic Data Interchange (EDI) angebunden. Bei 120.000 Positionen beträgt die EDI-Quote im Konzern fast 80% - pro Pos. gewinnen wir 1,5 Min.

 

Die elektronische Zeichnungsverhängung an die Bestellung via Dokumenten-Infosatz bringt ebenfalls Geschwindigkeit. Und auch Eingangsrechnungen in Papierform bearbeiten wir elektronisch: Sie werden gescannt, automatisch mit der Bestellung verglichen und zu über 60 Prozent dunkel gebucht. Bei Dokumentenmanagement sprechen wir in Summe von 538.000 Eingangsdokumenten, 125.000 Ausgangsdokumenten, 72.000 Zolldokumenten sowie Verträgen aus Einkauf, Vertrieb, Finanzen und Personal. Ziel ist die papierlose Ablage von Eingangs- und Ausgangsrechnungen, die revisionssichere Archivierung von Dokumenten in unserem System D3 und der direkte Zugriff auf das archivierte Dokument über SAP-Transaktionen.

Die aktuelle SAP-Systemlandschaft im Kurtz Ersa-Konzern
Die aktuelle SAP-Systemlandschaft im Kurtz Ersa-Konzern

Self Service für Mitarbeiter

Auch unsere Mitarbeiter profitieren von der digitalen Prozesswelt: Urlaubsanträge werden nicht mehr mit Durchschlägen per Hauspost verschickt, sondern digital direkt im SAP beantragt und genehmigt. Mit den "Employee Self Services" (ESS) haben Mitarbeiter und Vorgesetzte jederzeit den aktuellen Status im Blick. Verschiedene mobile Apps von SAP, etwa zu Bestellfreigaben, ESS oder Serviceapplikationen, werden demnächst eingeführt. Ob stationär oder mobil: Mit SAP steuert Kurtz Ersa auch bei elektronischen Prozessen stets die Verwirklichung der Konzernvision an.

 
 

Weitere Beiträge aus Kurtz Ersa-Konzern

Attraktiver Arbeitgeber

Kurtz Ersa ist international, vielseitig, sozial und regional engagiert

Ausbildung bei Kurtz Ersa

AUSBILDUNG wird bei uns seit langem ganz GROSS geschrieben!

Blick zurück nach vorn

Kurtz Ersa feiert das 235-jährige Bestehen seines Eisenhammers

Vision, Mission, Führungsexzellenz

Die Führungsleitsätze des Kurtz Ersa-Konzerns in neuer Form