DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Lötrauchabsaugung EA 1+2

Pst, bestes Arbeitsklima!

Mit den neuen Lötrauchabsaugungen EASY ARM 1 und 2 unterstützt Ersa seine Kunden beim Handlöten. Intelligent angesteuert reinigen die ultraleisen Filtersysteme die Luft von Schadstoffen - und begeistern mit funktionalem Design und nützlichem Zubehör.

Ultraleise, ultraeffizient, kostensenkend – die neuen Lötrauchabsaugungen von Ersa sind da: EASY ARM 1 und 2
Ultraleise, ultraeffizient, kostensenkend - die neuen Lötrauchabsaugungen von Ersa

Die intelligente Ansteuerung der neuen Absaugungen über Lötstationen der i-CON-Serie oder das Hybrid-Rework-System HR 600 erhöhen die Effizienz bei der Reinigung der Prozessluft und senken Kosten. Neben dem Rework-System i-CON 1 und 2 mit serieller Schnittstelle können auch die Flaggschiffe i-CON VARIO 2 und 4 die Absaugungen gezielt steuern - die Filtergeräte laufen nur dann, wenn gelötet wird! Neben der Reduzierung des ohnehin niedrigen Geräuschpegels beim Absaugen spart dies Filterkosten und Energie: Wechseln die angeschlossenen Lötstationen in den Standby-Modus, schaltet auch das Filtergerät mit kurzer Nachlaufzeit ab. Mit Hilfe dieser Technik entfallen Energieverluste durch ständiges Lüften der Arbeitsräume.

Bestechende technische Lösungen
Ob einkanalige oder zweikanalige Absaugung - EASY ARM 1 (50 W) und EASY ARM 2 (100 W) nutzen die gleiche Technik: Ein besonders leise laufendes Gebläse [max. 50 dB(A)] saugt die mit Partikeln und Gasen verunreinigte Prozessluft durch einen dreistufigen Filter und gibt sie gereinigt ohne störendes Ausblasen wieder an die Umgebung ab. In beiden Geräten befreien baugleiche Vorfilter (Filterklasse F7) und Kombifilter (Filterklasse H13 und Aktivkohle) die Luft von feinsten Partikeln und Gasen.

 

Jeder Absauganschluss (bis 95 m³/h) lässt sich individuell einstellen und somit flexibel bei sehr geringen Betriebskosten einsetzen. Einen Filterwechsel (Kombifilter nach ca. 1.500 h) zeigt das Gerät an und ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Praktische Tischhalter sowie ein durchdachtes Sortiment an Absaugarmen und -düsen fügen die Geräte optimal in jedes Arbeitsumfeld ein. Robuste und schallgedämmte Metallgehäuse garantieren auch in rauer Arbeitsumgebung eine lange Einsatzdauer.

 

Durch das eingebaute Interface sind die Lötrauchabsaugungen jederzeit in automatisierte Fertigungsanlagen wie Lötroboter integrierbar. Kunden, die noch keine i-CON-Sationen besitzen, nutzen einen passenden Standby- Schalter, um die Absaugung bequem vom Arbeitsplatz aus ein- und auszuschalten.

 
 

Weitere Beiträge aus Electronics Production Equipment

Designed in Germany, made in China

Neue Strategie für Ersa HOTFLOW-Serie

VadaTech weiter auf Wachstumskurs

Strategische Partnerschaft zwischen Ersa und VadaTech

Ersa sponsert Technik AG

Leistungsstark auch im Löt-Unterricht: Ersa-Tools