DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Mitarbeiter-Story

Abtauchen in eine andere Welt ...

Was sich unter Wasser abspielt, erahnt der Mensch nur. Fasziniert hat es ihn schon immer. Mit technischen Mitteln taucht er in diese andere Welt ein, wo er stets nur Gast ist. Kurtz Ersa-Mitarbeiter Jan Müssig unterwegs in „seinem“ Element.

Wasser war schon immer mein Element, Tauchen konnte ich mit drei Jahren – noch bevor ich schwimmen konnte. Als kleines Kind war ich oft mit meinen Eltern im Urlaub in Ägypten und der Türkei. Dort hab ich mit Schnorchel und Flossen fast den ganzen Urlaub im Wasser verbracht. Tief unter mir sah ich die Taucher mit ihren Tauchflaschen und dachte mir: Dort möchte ich auch hin!

Aktiv bei der DLRG
Mit elf erster Schnuppertauchkurs, seit der Grundschule bin ich aktiv beim DLRG. Ich wusste, dass es dort Einsatztaucher gibt. Als 17-Jähriger habe ich gefragt, ob ich das machen könne. Ich durfte! Zunächst absolvierte ich Vorkurse wie zum Beispiel Grundwasserrettungsdienst, Sanitäts- und Funkschein – und nahm an Übungen fürs Einsatztauchen teil. Nach drei Jahren Vorbereitung legte ich die Prüfung ab, seit zwei Jahren bin ich jetzt als Rettungstaucher im Einsatz. Pro Jahr rücke ich etwa 15 Mal aus. Kommt vor, dass das nachts im Winter ist, bei vier Grad Wassertemperatur, manchmal sieht man den Finger nicht vor der Tauchmaske. Da heißt es ruhig bleiben und sich auf seinen Tastsinn verlassen – und auf das Team der DLRG-Ortsgruppe Freudenberg. Ich finde es toll, dass ich mit meinem Hobby anderen Leuten helfen kann.

Jan Müssig: geboren 22.01.1990, Sternzeichen Wassermann, 2006 bis 2009 Ausbildung Industriekaufmann bei Kurtz Ersa, danach Zivi, Fachabitur, macht bis Ende Februar 2015 seinen Bachelor of Engineering
Jan Müssig: geboren 22.01.1990, Sternzeichen Wassermann, 2006 bis 2009 Ausbildung Industriekaufmann bei Kurtz Ersa, danach Zivi, Fachabitur, macht bis Ende Februar 2015 seinen Bachelor of Engineering

Schwereloses Schweben
Mittlerweile habe ich 160 Tauchgänge auf dem Buckel – am tiefsten runter ging es im Bodensee: 44 Meter, 75 Minuten unter Wasser. In geringeren Tiefen bin ich mit meinem Tauchpartner auch mal zweieinhalb Stunden unterwegs, der Main ist meist nur vier bis fünf Meter tief. Egal wo, jedes Mal ist es wie ein  Abtauchen in eine andere Welt. Du hörst nur die Blasen, die du ausatmest …

 

Für mich schwereloses  Schweben und Entspannung pur. Mein nächstes Ziel: Höhlentauchen, Vorkurs läuft, später vielleicht Tauchlehrer. Aber im Moment konzentriere ich mich komplett auf meinen Bachelor of Engineering im Fach Technisches Logistikmanagement. Prüfungen sind bereits bestanden, bis Ende Februar schreibe ich meine Bachelorarbeit bei Ersa – eine Festanstellung dort wäre toll!

 
 
 

Weitere Beiträge aus Kurtz Ersa-Konzern

10 Jahre Zhuhai

Die Kurtz Zhuhai Manufacturing Ltd. (KZM) feierte 10-jähriges Bestehen

Kurtz Ersa HAMMERMUSEUM

Kurtz Ersa eröffnet am Ursprung des Unternehmens sein Hammermuseum

Kurtz Ersa Hammer-Party!

Großes Mitarbeiterfest bei Kurtz Ersa im Jubiläumsjahr 2014
 
 

Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen verwalten

 

Zwingend erforderliche Cookies, um die Funktion der Website zu gewährleisten.

 

Diese Cookies dienen der Analyse des Besucherverhaltens auf der Webseite. Hier werden z.B. die Anzahl der Besuche oder die Verweildauer eines Nutzer auf einer speziellen Seite gemessen.