DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Editorial

0101010101010

Rainer Kurtz, geschäftsführender Gesellschafter und CEO Kurtz Ersa
Rainer Kurtz, geschäftsführender Gesellschafter und CEO Kurtz Ersa

Die Digitalisierung beschäftigt uns bei Kurtz Ersa schon seit mehreren Jahren sehr intensiv. Sie bietet große Chancen zur Effizienzsteigerung für unsere Kunden wie auch für uns selbst. Die Digitalisierung erlaubt uns, ganz neu zu denken, zuvor scheinbar unlösbare Aufgaben anzugehen, aber auch unsere Arbeitswelt neu zu definieren. Vieles wurde schon vor der Erschaffung des Markennamens Industrie 4.0 diskutiert, vieles ist gerade in Arbeit. Doch der Prozess der Digitalisierung hin zur vierten industriellen Revolution ist in vollem Gange und somit für Kurtz Ersa relevant.

Jedes Unternehmen ist gut beraten, sich in diesem Umfeld selbst zu definieren. Jeder muss eigene Schwerpunkte setzen. Für uns bedeutet Industrie 4.0 die optimale Nutzung der Chancen durch die Digitalisierung. Die Ziffern 0 und 1 bilden hier die Grundlage für alles Weitere. Deshalb gibt es nun bei Kurtz Ersa ein „Projekt 01“. Hierunter haben wir uns für die nächsten fünf Jahre eine Projektorganisation gegeben, um die für Kurtz Ersa relevanten Projekte zu realisieren. Im Kurtz Ersa Magazin werden unsere Leser hierzu immer wieder Neues zum aktuellen Stand von „Projekt 01“ finden können. Zu diesem und vielen anderen produkt- und marktbezogenen Themen aus dem Hause Kurtz Ersa hat das Redaktionsteam auch diesmal wieder einen interessanten Mix zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen!


Glück auf! Ihr Rainer Kurtz

 
 

Beiträge in dieser Ausgabe