DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Kurtz POWerBoard

Kurtz POWerBoard in Produktion

Bereits 2018 startete Kurtz Ersa das Projekt „P01“, um den größtmöglichen Nutzen aus der Digitalisierung für die Unternehmensgruppe zu ziehen und um für seine Kunden rund um den Globus noch wettbewerbsfähiger zu werden. In Verbindung mit dem Bewusstsein, dass das Industrial Internet of Things (IIoT) künftig sämtliche Produktionsprozesse und die gesamte Fertigungsindustrie verändern wird – vor allem auch die unserer Kunden –, entwickelten wir eine skalierbare, sichere Lösung: das Kurtz POWerBoard, das erstmals sehr erfolgreich auf der GIFA 2019 präsentiert wurde. Die Besucher waren begeistert und die Reaktionen ausnahmslos positiv.

Zur Weiterentwicklung haben wir im Anschluss das Kurtz POWerBoard mit unserem langjährigen Kunden und Kooperationspartner CSA Herzogenburg GmbH unter Realbedingungen auf Herz und Nieren getestet. Unsere Kunden können damit ab sofort den Mehrwert dieses dynamischen Steuerungstools direkt an ihren Anlagen feststellen und zum Beispiel ihre Gesamtanlageneffektivität (OEE) permanent auf Basis definierter Parameter für Qualität, Leistung und Verfügbarkeit direkt einsehen. Mit dem Kurtz POWerBoard erhalten die Kunden nun die Möglichkeit, einen detaillierten und standortübergreifenden Vergleich innerhalb des Unternehmens über eine sichere und zertifizierte Cloud-Lösung durchzuführen. Auf dieser Basis können Maßnahmen zur Effizienzsteigerung abgeleitet, umgesetzt und anschließend die Erfolge ermittelt werden.

 

Standortinterner Anlagenvergleich

Für jeden Nutzer des Kurtz POWerBoard ist auch ein Vergleich von Anlagen innerhalb einer Fertigung sowie zwischen unterschiedlichen Standorten möglich  , so dass Gießereien jeder Größe einen deutlichen Mehrwert durch das Kurtz POWerBoard erhalten. Neben OEE-Vergleichen kann zum Beispiel durch digitalisiertes Downtime-Tracking in Echtzeit analysiert werden, weshalb eine Anlage eine höhere Verfügbarkeit aufweist als eine vergleichbare. Gab es eventuell einen Ausfall einer Kühlung? Musste die Kokille nachgeschlichtet oder erst wieder auf Temperatur gebracht werden? Auf solche und viele weitere Fragen liefert das Kurtz POWerBoard aussagekräftige Antworten.

 

OEE-Dashboard
OEE-Dashboard
Prozessüberwachung Temperatur & Kühlung
Prozessüberwachung Temperatur & Kühlung


Das Kurtz POWerBoard wurde als Tool für alle Organisationsebenen entwickelt. Der Anlagenbediener muss beispielsweise keine umständlichen Papierlisten für das Downtime-Tracking führen, sondern wählt intuitiv und schnell den Downtime-Grund direkt in der Maschinenvisualisierung aus . Im Management bietet es die Möglichkeit, mit einem Mausklick eine Übersicht etwa über die OEE einzelner Gießlinien zu erhalten. Und die Instandhaltung kann im Servicefall notwendige Informationen wie Serialnummer und Meldungshistorie direkt per Knopfdruck über das Ticket-System an den Kurtz Service übermitteln und erhält umgehend Unterstützung.

Mit dem Kurtz POWerBoard Gateway ist optional unter anderem ein Industrie-4.0-fähiger OPC-UA-Server verfügbar, mit dem sowohl jede Kurtz Anlage als auch Fremdmaschinen einfach und sicher ins lokale Netzwerk des Kunden integriert werden können. Die Entwicklung des Kurtz POWerBoard ist – wie die Digitalisierung selbst – noch längst nicht an ihr Ende gelangt. Weitere Funktionen werden kontinuierlich für alle im Kurtz Portfolio aufgeführten Anlagen weiterentwickelt.

Prozessüberwachung Temperatur & Druck
Prozessüberwachung Temperatur & Druck
Remote Service mit Ticketsystem
Remote Service mit Ticketsystem


Optimierungspotenziale ausbauen
mit Kurtz Quality-Management-System

Wer möchte nicht automatisch informiert werden, wenn auf gleichen Anlagen, egal an welchem Produktionsstandort, gleiche oder sehr ähnliche Bauteile in unterschiedlichen Qualitäten produziert werden? Wo liegt hier das Optimierungspotenzial im Produktionsprozess? All das lässt sich realisieren mittels Kurtz POWerBoard in Kombination mit dem Kurtz Quality-Management-System. Industrie 4.0 – wir sind mittendrin, Sie auch?

 
 

Weitere Beiträge aus Moulding Machines

Green-Deal-Lösung

RF-Technologie verbessert CO2-Footprint

Additive Manufacturing

Kurtz Ersa und LMI machen gemeinsame Sache

Auszeichnung für Kurtz RF-Technologie

Kurtz Ersa ist Hauptträger des Bayerischen Energiepreises 2020

eTPU: Einsatz am Bike

Revolutionärer Sitzkomfort beim Radfahren