DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Kurtz Ersa-CEO

Stabübergabe bei Kurtz Ersa

CEO Rainer Kurtz wechselt in den Beirat, Ralph Knecht wird neuer CEO, Michael Fischer folgt als neuer Geschäftsführer

Nach 40 Jahren im Kurtz Ersa-Konzern scheidet Rainer Kurtz zum Jahreswechsel als Vorsitzender der Geschäftsführung aus. Ende März 2022 wechselt er in den Beirat und bleibt weiter als Berater tätig für das Unternehmen.


Rainer Kurtz studierte von 1974 bis 1979 Maschinenbau (Fachrichtung Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik) an der TU Berlin. Nach einer ersten Station bei der Heidelberger Druckmaschinen AG trat Dipl.-Ing. Rainer Kurtz 1982 als Geschäftsführer ins Unternehmen ein. Damit war der Übergang der operativen Führung von Otto Kurtz (fünfte Generation) an dessen Söhne Walter, Bernhard und Rainer Kurtz vollzogen. 2003 wurde ein Beirat installiert, Rainer Kurtz zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt. Zusätzlich übernahm er 1993 die alleinige Geschäftsführung der Ersa GmbH, die im gleichen Jahr gekauft wurde.


Rainer Kurtz legte in den 40 Jahren seines Wirkens großen Wert auf strategische Ausrichtung. Das Unternehmen wurde in den letzten Jahren stark verändert und ist heute mit seinen drei Geschäftsfeldern Weltmarktführer mit einem Exportanteil von über 80 Prozent. Es gab einen gezielten Ausbau in Richtung Informationstechnologie und digitale Transformation. Der Erfolg neuer Produktsegmente wie Automation oder metallischer 3D-Druck liegen Rainer Kurtz besonders am Herzen.

 

Neu aufgestellt – das Global Board von Kurtz Ersa (v.l.n.r.): Albrecht Beck, Präsident und COO Kurtz Ersa, Inc., Uwe Rothaug, Geschäftsführer Kurtz GmbH, Michael Fischer, Geschäftsführer Ersa GmbH, Michael Wenzel, Geschäftsführer Kurtz Ersa Automation Gmb
Neu aufgestellt – das Global Board von Kurtz Ersa (v.l.n.r.): Albrecht Beck, Präsident und COO Kurtz Ersa, Inc., Uwe Rothaug, Geschäftsführer Kurtz GmbH, Michael Fischer, Geschäftsführer Ersa GmbH, Michael Wenzel, Geschäftsführer Kurtz Ersa Automation GmbH, Ralph Knecht, bisheriger Geschäftsführer Ersa GmbH und künftiger Kurtz Ersa-CEO, Rainer Kurtz (Noch-CEO), Bernd Schenker, President & COO Kurtz Ersa Asia und Thomas Mühleck, CFO
Ralph Knecht
Ralph Knecht

Ralph Knecht wird neuer Kurtz Ersa-CEO

Zum 01.01.2022 übergibt Rainer Kurtz seine Verantwortung an den künftigen CEO Ralph Knecht, der seinen Dipl.-Ing. (FH) an der Hochschule Reutlingen (1990–95) machte und zusätzlich 2016 einen Executive MBA an der Universität St. Gallen erwarb. Der gebürtige Schwabe hat seit 01.10.2017 als Ersa Geschäftsführer die Elektronikfertigungs-Sparte erheblich vorangetrieben und ist bereits seit Längerem auch Geschäftsführer des Kurtz Ersa-Konzerns. Die Ersa GmbH konnte ihre führende Marktposition als Hersteller von Lötmaschinen und Lötwerkzeugen weiter ausbauen und wichtige Trends der Elektronikindustrie wie 5G-Kommunikation oder Elektromobilität weiterentwickeln. Zuvor war Ralph Knecht 22 Jahre in verschiedenen Führungsfunktionen beim internationalen Marktführer für Spinnerei- und Textilmaschinen Schlafhorst tätig. Unter seiner Ägide wurden mit neuer Organisationsstruktur und aktivem Talentmanagement die Führungsaufgaben bei Ersa auf eine breitere Basis gestellt.

 

„Nach vier Jahrzehnten im Konzern ist die Zeit für die Stabübergabe gekommen – mit Ralph Knecht haben wir einen überaus fähigen Manager und exzellenten Leader, der das Ersa Geschäft nachhaltig ausgebaut hat. Dafür bedanke ich mich nicht nur im Namen des Managements und der Belegschaft, sondern auch ganz persönlich. Lieber Ralph, ich bin überzeugt, dass die Position des CEO bei dir in besten Händen ist. Und dem neuen Ersa Geschäftsführer Dr. Michael Fischer wünsche ich ebenfalls viel Erfolg – mit dem Ersa Team im Rücken wirst Du das Elektronikfertigungsgeschäft weiter gut voranbringen“, sagte Rainer Kurtz.

Michael Fischer
Michael Fischer

Michael Fischer neuer Geschäftsführer bei Ersa

Die vakante Position des Ersa Geschäftsführers hat Dr. Michael Fischer bereits zum 01.10.2021 übernommen. Dr. Fischer war zuletzt beim Elektrowerkzeuge-Hersteller Fein in Schwäbisch Gmünd tätig und als Co-CEO für alle technischen und administrativen Ressorts der Gruppe verantwortlich. Der gebürtige Rheinländer bringt langjährige Erfahrung im Bereich Investitionsgüterindustrie und speziell in Prozesstechnik, Strömungsmechanik, Anlagenbau und Software mit. Studiert hat der 53-Jährige Luft- und Raumfahrttechnik an der TU München, wo er auch im Fachbereich Anlagenbau promoviert hat. Dr. Fischer ist zudem in die Geschäftsführung der Holding eingetreten und koordiniert aus dieser Funktion heraus ab 01.01.2022 auch die globale Koordination des Produktbereichs Electronics Production Equipment im Konzern.

 
 
 

Weitere Beiträge aus Kurtz Ersa-Konzern

Kurtz Ersa zählt zu Bayerns Top 20

Maschinenbauer erhält „Erfolgreich.Familienfreundlich“-Auszeichnung

Nachhaltiger Fuhrpark

Kurtz Ersa-Flotte erfüllt bereits heute CO2-Vorgaben der EU

Kurtz Ersa Asia

Wie wurde die Corona-Krise in Asien gemeistert?