DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Ersa Best Practice: Connor Solutions

EMS-Services aus Leidenschaft für UK, Europa & USA

Connor Solutions Ltd. setzt auf Ersa Lötsysteme, bereitgestellt von Blundell Production Equipment

Seit der Gründung in 1999 hat sich Connor Solutions Ltd. zu einem führenden EMS-Anbieter entwickelt, der langfristige Partnerschaften mit leistungsstarken Kunden des Mittelstands in Großbritannien, Europa und Nordamerika unterhält. In den letzten zehn Jahren ist Connor Solutions stark gewachsen. Wichtiger Geschäftspartner dabei ist die Ersa GmbH, die mit ihrem Repräsentanten Blundell Production Equipment (BPE) systemseitig in Welle, Reflow, Selektiv und Rework unterstützt.

Standort der Connor Solutions Ltd. in Houghton le Spring in England
Standort der Connor Solutions Ltd. in Houghton le Spring in England

Die erste Investition in eine Ersa Lötmaschine tätigte Connor Solutions Ltd. in 2013 – eine Wellenlötanlage POWERFLOW A, die über Blundell Production Equipment bereitgestellt und installiert wurde. Der Erstkontakt liegt länger zurück, dieser erfolgte 2011 im Rahmen der Productronica. Anlass war der Austausch einer älteren Wellenlötanlage. Connor Solutions Ltd. sondierte den Markt und bezog führende Hersteller ein, darunter Ersa Lötsysteme. Eine Maschinen-Demonstration fand bei Blundell in Coventry statt. Bereits hier nahm Connor Solutions positiv wahr, dass die Ersa Systeme „made in Germany“ waren und über einen hervorragenden Ruf bezüglich Langlebigkeit, Verfügbarkeit, Output und Qualität verfügten. Auch das weltweite Vertriebs- und Service-Netzwerk einschließlich regionaler Betreuung durch das Blundell-Team überzeugte. „Abgesehen vom Preis-Leistungs-Verhältnis wurden Montage in Europa, Zugriff auf Hersteller-Know-how sowie Support in einer günstigen Zeitzone als Wettbewerbsvorteile ermittelt“, sagt Dermot Guerin, Managing Director von Connor Solutions Ltd. „Vor allem war uns wichtig, dass die neue Maschine ein möglichst breites Lötspektrum abdeckt – daher haben wir eine Vollausstattung gewählt, unter anderem mit Oben-, Unten- und Konvektionsheizung“, ergänzt Craig Bryant, Operations Director bei Connor Solutions.

Ersa VERSAFLOW 3/35 GLOBAL EDITION mit den beliebtesten Features von Elektronikfertigungen rund um den Globus
Ersa VERSAFLOW 3/35 GLOBAL EDITION mit den beliebtesten Features von Elektronikfertigungen rund um den Globus

Das Geschäft von Connor Solutions legte danach deutlich zu. Produktivität und Qualität vollführten einen wahren Sprung. Vier Jahre später folgten zwei weitere Ersa Lötmaschinen, um das wachsende Volumen weiter optimal zu bedienen. Hardwareseitig ergänzten eine VERSAFLOW 3/45 für Selektivlöten und eine weitere Reflowlötanlage HOTFLOW 3 den Connor-Maschinenpark. Nur ein Jahr später drei weitere HOTFLOWs sowie eine POWERFLOW PRO Wellenlötmaschine – mit 180 Mitarbeitern war der Umsatz der Briten in 2018 auf 28 Mio. Euro geklettert, erwirtschaftet auf 6.000 m2 Produktionsfläche. Selbst während der Corona-Pandemie legte das Geschäft zu – eine weitere VERSAFLOW 3/35 GLOBAL EDITION ließ den Umsatz auf 37 Mio. Euro wachsen.

Blick in die Elektronikfertigung von Connor Solutions
Blick in die Elektronikfertigung von Connor Solutions

Produktionsfläche nahezu verdoppelt auf 11.000 m2

Kürzlich konnte Connor Solutions in direkter Nachbarschaft ein weiteres Produktionsgebäude erwerben – bis Ende des Jahres wächst die Connor-Produktionsfläche damit auf 11.000 m2. Da Connor-Geschäftsführer Dermot Guerin von einer annähernden Verdopplung des Umsatzes in den nächsten fünf Jahren ausgeht, werden wohl weitere Lötanlagen auf der gewachsenen Fertigungsfläche landen. „Unsere Aufgabe als EMS-Dienstleister ist es, immer mehr aus unseren Systemen herauszuholen mit Blick auf Toleranzen, Spezifikationen und Stabilität im Prozess“, sagt Fertigungsexperte Craig Bryant. Dabei kann das Connor-Team an jedem Punkt des Produktzyklus ansetzen – ob bei „Design for Manufacturing“, Vorproduktion, Serienfertigung, Global Sourcing, Test, Baugruppen-Montage, Logistik oder Garantieleistungen.

Seit Installation der ersten Ersa Selektivmaschine wuchs der Umsatz von 16,6 auf 40 Mio. Euro –die Anzahl der Beschäftigten hingegen blieb gleich! Modernste Produktionstechnologien, ein hohes Maß an technischer Kompetenz und erstklassiger Service sind die Säulen des Geschäftserfolgs von Connor Solutions. „Wir löten Monat für Monat ca. 50 Mio. Komponenten für unsere 40 Kunden auf absolut wettbewerbsfähigem Level – unser First Pass Yield liegt bei knapp 99%“, erläutert Dermot Guerin.

Craig Bryant, Operations Director bei Connor (li.) mit Ersa Area Sales Manager Christian Ott
Craig Bryant, Operations Director bei Connor (li.) mit Ersa Area Sales Manager Christian Ott

Um aus leistungsstarker Hardware hervorragende Ergebnisse abzurufen, braucht es ein erfahrenes Team, das die nötigen Stellschrauben kennt. Sämtliche Connor-Anlagenbediener werden daher kontinuierlich geschult. Von derzeit 200 Beschäftigten will man in den nächsten Jahren auf ein 350-köpfiges Team wachsen und auch umsatzseitig kräftig zulegen. „Wir leben eine partnerschaftliche Geschäftsbeziehung mit den Teams von Blundell und Ersa, die ehrlich und offen ist. Ohne die Ersa Systeme und die persönlichen Beziehungen, die wir im Lauf der Zeit aufgebaut haben, wären wir heute nicht da, wo wir stehen – wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, sagt Dermot Guerin.

 
 

Weitere Beiträge aus Electronics Production Equipment

Kommende Ersa Termine

Technologieforum mit Hausmesse + Fachtagung „Löten i.d. Elektronikproduktion“

Ersa INSIGHT BEYOND

Electrification. Impulses. Networking. beim Tech-Event in Wertheim

Ersa Events

… von Mensch zu Mensch

Ersa Best Practice: Allmendinger

Ersa Rework minimiert Ausfallzeiten von CNC-Anlagen