DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Hammerwein 2022

Der Lump aus Escherndorf wird Hammerwein!

Die Kurtz Ersa HAMMERWEINprobe 2022 fand wie immer auf dem Eisenhammer statt – diesmal allerdings nicht im „Schwarzen Bock“. Denn die Anzahl der geladenen Gäste war in diesem Jahr im Vergleich zu zurückliegenden Weinproben mehr als doppelt so hoch. Aber eine neue Location war schnell gefunden: die stillgelegte Halle der Eisengießerei, in der früher auf großen Eisentischen die Formen für Gussteile mit bis zu acht Tonnen Stückgewicht zugerichtet wurden.

Rainer Kurtz begrüßt die Teilnehmer der HAMMERWEINprobe
Rainer Kurtz begrüßt die Teilnehmer der HAMMERWEINprobe

Die diesjährige Veranstaltung zur Bestimmung des Hammerweins fand in beeindruckend ausgeleuchtetem Industrial-Ambiente statt – hohe Hallendecken, Schwerlastkräne, Sandmischer und Gießerei-Equipment, dazu festlich gedeckte Tische. Nach Begrüßung durch Rainer Kurtz entführte apl. Prof. Dr. Jochen Griesbach (Klassische Archäologie an der Universität Würzburg), seit Herbst 2014 Direktor der Antikensammlung des Martin von Wagner Museums, die Teilnehmer mit seinem Impulsvortrag „Im Rausch vereint!“ in die Bilderwelt der alten Griechen. Auf Großleinwand gebeamt, lernten die versammelten Weinfreunde unterschiedlichste Gefäßformen der griechischen Keramik kennen – Amphoren, Kannen, Hydrien und vor allem Trinkgefäße, kunstvoll gestaltet für noch mehr Trinkgenuss sowie Lust am süßen Leben.

Weindozent Andreas Koch in Aktion
Weindozent Andreas Koch in Aktion

Weindozent Andreas Koch von der Winzerfamilie Koch aus Retzstadt moderierte anschließend die kulinarische Degustation der sechs nominierten Franken-Weine und der dazu servierten Speisen. Alle Teilnehmer bewerteten Geruch, Geschmack und Harmonie der vorgestellten Weine. Nach Auszählung aller Stimmkarten erreichte der Escherndorfer Lump Riesling S, Weingut Horst Sauer, die höchste Gesamtpunktzahl in einem Umfeld, das von edlen Tropfen geprägt war. Die Live-Band UptoDate sorgte für musikalische Begleitung der HAMMERWEINprobe, bei der seit Langem mal wieder das Tanzbein geschwungen wurde.

 
 
 

Weitere Beiträge aus Kurtz Ersa-Konzern

Ersa gewinnt Fabrik des Jahres

Hohe operative Exzellenz über gesamte Wertschöpfungskette!

Lieferkette

Angespannter Einkaufsmarkt rund um den Globus

Kurtz Ersa Zentrallager

Kapazitätserweiterung in zwei Schritten