DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Formnext 2023

Kurtz Ersa Additive Manufacturing bereichert die fAMily

Die Formnext, die weltweit führende Fachmesse für Additive Fertigung in Frankfurt am Main, war auch in diesem Jahr ein beeindruckendes Schaufenster für Innovationen und Fortschritte in der produzierenden Industrie. Die Messe zog Besucher und Aussteller aus aller Welt an und bot eine einzigartige Plattform für den Austausch neuester Technologien und Ideen. In diesem spannenden Umfeld präsentierte sich auch der Unternehmensbereich Kurtz Ersa Additive Manufacturing der Kurtz GmbH & Co. KG.

Trotz seiner vergleichsweise kurzen Geschichte hat Kurtz Ersa Additive Manufacturing in den vergangenen zehn Monaten eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen. Der Bereich, der sich auf den metallischen 3D-Druck spezialisiert hat, konnte sein Team um eine Reihe hochqualifizierter Fachkräfte erweitern, die über umfassendes 3D-spezifisches Fachwissen verfügen. Mit voller Energie und Enthusiasmus nahmen einige der neuen Kollegen unter der Flagge von Kurtz Ersa an der Formnext teil, für den Bereich selbst war es die inzwischen dritte Messeteilnahme in Folge.

Auf der Messe war der Stand von Kurtz Ersa Additive Manufacturing ein Magnet für Interessenten und Branchenkenner, die von der fortschrittlichen 3D-Drucklösung im „Perfect Angle Printing“-Verfahren fasziniert waren. Als Highlight präsentierte Kurtz Ersa den Alpha 140, der im Messe-Betrieb lief und eindrucksvoll die präzisen Achsenbewegungen im „Laser Powder Bed Fusion“-Verfahren (LPBF) demonstrierte. Mit im Gepäck war eine umfangreiche Sammlung an Alpha 140-Bauteilen, die in einer Glasvitrine präsentiert wurden. Neben hochwertigen Animationsvideos ergänzten drei großformatige, auf dem Kurtz Ersa Flying Ray hergestellte Bauteile die Ausstellung auf dem Messestand. Besucher hatten die Möglichkeit, die imposanten Exponate auf Podesten zu bestaunen, welche etwa ein Drittel des möglichen Bauraums von 1.500 x 1.000 x 500 mm der Prototypenanlage belegten.

 

Die neue AM-Geschäftsführerin Dr.-Ing. Astrid Rota mit einem Teil des Standpersonals auf der Formnext
AM-Geschäftsführerin Dr.-Ing. Astrid Rota mit einem Teil des Standpersonals der Formnext 2023: Michael Müller (li.), Produktmanager Sales Casting Solutions – Kurtz GmbH & Co. KG, und Sebastian Nitschky, Mitarbeiter Prototypenbau Research & Development bei Kurtz Ersa Additive Manufacturing

Das engagierte Standpersonal führte zahlreiche hochkarätige Gespräche, wodurch das Netzwerk mit wertvollen Kontakten erweitert werden konnte. Die Teilnahme an der Formnext 2023 war für Kurtz Ersa Additive Manufacturing ein großer Erfolg und unterstrich die wachsende Bedeutung des Unternehmens in der Additiven Fertigungsbranche. Die Begeisterung darüber, nun Teil der fAMily innerhalb der Formnext-Community zu sein, war bei allen Beteiligten spürbar. Die Veranstaltung bot eine ideale Gelegenheit, eigene Innovationen zu präsentieren, von anderen führenden Köpfen der Branche zu lernen und sich mit ihnen auszutauschen.

Progressive Fortschritte im metallischen 3D-Druck

Dr.-Ing. Astrid Rota, neue Geschäftsführerin des AM-Bereichs seit 1. Oktober: „Der erfolgreiche Messeverlauf unterstreicht unsere progressiven Fortschritte für den metallischen 3D-Druck und festigt die Position von Kurtz Ersa Additive Manufacturing in der Branche. Es ist ermutigend zu sehen, wie unser Engagement anerkannt wird.“ Im Rückblick auf ihre ersten Wochen bei Kurtz Ersa sagt Astrid Rota: „Unser Team hat bewiesen, dass es Biss hat und für das Thema Additive Manufacturing brennt. Ich schätze die Herausforderung, ein junges und dynamisches Team zu leiten, und freue mich außerordentlich, die Zukunft der additiven Fertigung für die Industrie aktiv mitzugestalten.“

Kurtz Ersa Additive Manufacturing blickt bereits voller Vorfreude auf die kommende Formnext im nächsten November. Der Unternehmensbereich mit Startup-Charakter ist fest entschlossen, dort seine Position als Anbieter von metallischem 3D-Druck auszubauen und seine Mission fortzusetzen, die Grenzen des Möglichen in der Additiven Fertigung ständig zu erweitern. Bis nächstes Jahr in Frankfurt!

 
 

Weitere Beiträge aus Moulding Machines

Kurtz Ersa Asia

Auszeichnung mit Foam Expo China Award für Kurtz Ersa Asia Ltd.

Best Practice: Alteams

Gieß-Einsatz im hohen Norden bei Alteams Finland!

GIGA-Entgratpressen

Kurtz GIGA-Presse für GIGA-Casting!

Best Practice: Plantera

Nachhaltige Verpackungslösung CornPack mit RF-Technologie
 
 

Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen verwalten

 

Zwingend erforderliche Cookies, um die Funktion der Website zu gewährleisten.

 

Diese Cookies dienen der Analyse des Besucherverhaltens auf der Webseite. Hier werden z.B. die Anzahl der Besuche oder die Verweildauer eines Nutzer auf einer speziellen Seite gemessen.