DE / EN
 

Kurtz Ersa Magazin

 
 
 
Editorial

Auf Hochglanz für unsere Kunden

Rainer Kurtz, geschäftsführender Gesellschafter und CEO Kurtz Ersa
Rainer Kurtz, geschäftsführender Gesellschafter und CEO Kurtz Ersa

Seit Jahren schon wird immer wieder diskutiert, ob Digitalisierung, Internet, globale Vernetzung und Virtualisierung dem internationalen Messewesen schaden oder es gar überflüssig machen könnten. Kurtz Ersa beteiligt sich direkt oder indirekt weltweit jährlich auf über 40 regionalen, nationalen und auch internationalen Ausstellungen und Messen. Als Weltmarktführer in all unseren Geschäftsbereichen ist 2019 für uns etwas ganz Besonderes, weil alle für uns relevanten Weltleitmessen in das gleiche Jahr fallen. Es beginnt im Juni mit der GIFA, der Internationalen Gießereifachausstellung in Düsseldorf.

 

Hier zeigen wir alle vier Jahre unsere Gesamtanlagenkompetenz mit Niederdruckgießmaschinen, Entgratmaschinen und Anlagenverkettung. Im Oktober folgt dann die Internationale Kunststoffmesse K 2019, wo wir unsere Kompetenz in der Partikelschaumstoffverarbeitung alle drei Jahre unter Beweis stellen.

Im November schließlich präsentiert Kurtz Ersa dann Lösungen für die elektronikproduzierende Industrie auf der productronica 2019 in München. Dort zeigen wir das breiteste Produktspektrum in dieser Branche rund um die elektronische Verbindungstechnik. Durch die unterschiedlichen Wiederholungszeiträume fallen diese  Messen nur alle zwölf Jahre in dasselbe Jahr. Für Kurtz Ersa umso mehr ein Grund, die ausgezeichneten Synergiemöglichkeiten zu präsentieren. Unsere Querschnittskompetenzen in den Bereichen Digitalisierung, Industrie 4.0, Automatisierung, Linienkompetenz können wir so mehrfach präsentieren – und wir sind ein wenig stolz darauf!

Wir können im Übrigen bisher nicht feststellen, dass durch die Einführung von neuen Technologien die Nachfrage nach Weltleitmessen gelitten hätte. Vielmehr werden die Messen intensiv dafür genutzt, um unsere Kunden im persönlichen Dialog über neue Produkte und Serviceleistungen zu informieren und in einer frühen Phase Bedarfe für neue Projekte aufzunehmen. Wir haben Spaß und Erfolg durch die Beteiligung an diesen Marktplätzen.

Dieses besondere Messejahr 2019 ist von handels- und weltpolitischen Unsicherheiten geprägt. Gerade in diesen spannenden Zeiten ist der persönliche Austausch wichtiger denn je. Viel Spaß mit der neuesten Ausgabe des Kurtz Ersa Magazins. 

 


Glück auf! Ihr Rainer Kurtz

 
 

Beiträge in dieser Ausgabe

Automation & Components: